Spielplan Dezember 2016

Gepostet am Aktualisiert am

LEADabend: Sie alle waren in Berlin!

Dienstag, 6. Dezember um 20:45 Uhr, Klaviersalon, Eintritt frei / SPENDE!

leadabend_schann_reitenbach

Theater Zukunft und die Jazzbar im Haus Zukunft am Ostkreuz laden zu einem einmaligen Konzerterlebnis im KLAVIERSALON ein:

Bach und Brahms, Mozart und Schumann, Wagner und Kreisler und, und, und…… SIE ALLE WAREN IN BERLIN!!

Wie sie in diese Stadt kamen, was sie hier machten, und warum viele von ihnen wieder gingen – das erfahren Sie an diesem kurzweiligen Abend mit der Geigerin Célia Schann und dem Pianisten Alexander Reitenbach.
Die Musiker spielen unsterblich gewordene Werke dieser großen Komponisten und erzählen kuriose Anekdoten über ihre Höhen und Tiefen in der nicht immer künstlerfreundlichen preußischen Hauptstadt.

CÉLIA SCHANN,1989 in Frankreich geboren, erhielt mit 4 Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Nach einem Jungstudium in Hannover studierte sie bis 2014 an der HfM „Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Ulf Wallin. Schon früh wurde sie als Solistin auf internationalen Bühnen aktiv. Konzerte führten sie nach Italien, Frankreich, Schweiz, England, sowie China und Kalifornien.Zudem errang die Violinistin zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, darunter den Alois Kottmann Preis und den Koblenzer Mozart Preis.

„Eine in ihren Bann ziehende Geigerin kennzeichnet die Erscheinung „Célia Schann“…“
„Bei ihr sind zupackendes Temperament und die Suche nach einem facettenreichen, farbenbetonten Ton in sich befruchtend vereint.“
„Ihre großräumig angelegte Spielweise
ist für eine junge Instrumenatlistin von besonderer Qualität.“

Prof. Alois Kottmann

ALEXANDER REITENBACH nahm während seines Studiums Einflüsse der drei großen pianistischen Schulen und Musiktraditionen auf: der russischen bei Oleg Maisenberg, der deutschen bei Friedemann Rieger und der französischen bei einem der letzten Schüler Alfred Cortots und Olivier Messiaens – Günther Reinhold. Sein Repertoire reicht vom Barock, mit dem er auch auf der Orgel vertraut ist, bis zur zeitgenössischen Musik. 2003 führte er am Institut für zeitgenössische Musik Dresden eine Retrospektive des 20. Jahrhunderts mit Werken von 18 Komponisten auf. Als Solist und Kammermusikpartner folgte er Einladungen zu diversen Pianistenfestivals und Konzertreihen in Europa, China, Korea und Thailand, u.a. St.- Martin-in-the-Fields London, Peter de Grote Festival in den Niederlanden, Winter Piano Festival Warschau, Forbidden City Hall Peking, Oriental Arts Center Shanghai. In der Spielzeit 2014-15 führte er als Solist mit dem Orquestra Nacional der Cuba, Thailand Philharmonie Orchestra, Amsterdam Sinfonie und dem Staatsorchester Stuttgart Klavierkonzerte von Chopin, Brahms und Rachmaninow auf.
„Unglaubliche Feinfühligkeit“, „edles und tiefes Interpretieren“
„Ein singender Anschlag und eine Zuwendung in Poesie. Alles ist Lyrik.Der Klang schwebt. Klarheit ohne Schärfe.“
„…so werden die Nocturns zu zärtlich leidenschaftlichen Sereneden. Die Preludes von Debussy verströmen märchenhaften Zauber.“

EINTRITT: SPENDE

________________________________

Die Improvisionäre spielen: Weihnachts-Western

Dienstag, 13. Dezember um 20 Uhr, Theatersaal,  Eintritt: 13 € / 7€ ermäßigt

improvisionaere_science_fiction

Im Oktober 2016 startete die wunderbare Kooperation mit einer der BESTEN Improtruppen Berlins. Das Ensemble, bestehend aus fünf Schauspielprofis, spielt 90 Minuten was ihr wollt!
Seid dabei wenn in rund 1 1/2 Stunden nach den Ideen des Publikums ein komplettes Stück entsteht, das so nie geprobt wurde und so nie wieder zu sehen sein wird.
Die Improvisionäre und das Haus Zukunft am Ostkreuz/ Theater Zukunft feiern im Dezember, nach Eurer Abstimmung, die Premiere von: „WEIHNACHTS-WESTERN“

TICKETS: 13€ / 7€ ermäßigt

ENSEMBLE: Doreen Wermelskirchen, Lena Milde, Marc C. Behrens, Ole Xylander, Vera Schmidt

Seit Jahren erfolgreich im der BROTFABRIK – jetzt auch bei uns: einmal im Monat, jeden zweiten Dienstag.

www.improvisionaere.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s